Archiv des Autors: Administrator

Endlich, die erste 22 Kw Doppelladesäule für Seth wird bald Realität

Unsere Kommunalpolitiker Gerrit Grupe und Günter Schiemann haben sich schon vor langer Zeit in der Thematik „Energiewende für Seth“ engagiert. Das mittelfristige Ziel soll eine stetig wachsende Stromerzeugung mit gemeindeeigenen Anlagen sein. Kurzfristig gilt es aber, die Elektromobilität zu unterstützen. Und das können wir besonders mit einer Teilhabe am Ladenetz für E-Mobile leisten. Zur Erinnerung (Bezug auf unseren Frühlingsflyer 2020), die Ladesäulen werden mit 75 % der Erstellungskosten bezuschusst. Sie stehen den Sether Bürgern und auswärtigen Nutzern aus vielerlei Gründen zur Verfügung. Die Säulen in Seth verstehen wir von der FWS als Gegengewicht zu Netzbetreibern mit überzogenen, ja unverschämten Strompreisforderungen. Eine Preisspanne von ca. 0,26 € – 1,20 € pro Kilowattstunde kann man nur als Abzocke betrachten. Ebenso ungünstig ist die Vielzahl von Bezahlkarten der Ladesäulenbetreiber. Wir von der FWS haben dafür gesorgt, dass die Bezahlung an den Gemeindeladesäulen unkompliziert mit den üblichen Bank- oder Kreditkarten erfolgen wird. Die endgültige Preisgestaltung wird von der Gemeindevertretung beschlossen und selbstverständlich zeitnah und transparent vor Inbetriebnahme der Anlage öffentlich mitgeteilt werden.

Die erste Doppelladesäule mit 22 Kw wird an der Hauptstraße 52 „Alte Schule“ aufgebaut werden. Der nächste Schritt wird eine Doppelschnellladesäule mit 50 kw Ladeleistung und Gleichstrom sein. Der Standort für diese Säule wird im westlichen Bereich unseres Dorfes sein und hoffentlich nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen wie die Erstellung der ersten Ladesäule.

Bei dieser Gelegenheit verweisen wir noch auf die unten eingestellten Bilder, die wir mit den passenden Internetadressen verlinkt haben. Einfach auf das gewünschte Bild klicken und eine Menge nützlicher Informationen erhalten. Für den einen oder die andere werden sich möglicherweise ganz neue Erkenntnisse oder Argumentationshilfen ergeben.

www.elektro-obernauer.de ist der Vertragspartner der Gemeinde